Advertisements

Archive for July, 2014


Yay, I had my second sale on Printalloverme (PAOM). Isn’t that cool? It earned me $14.40!

This is the Kimono I was able to sell:

Blue Ice Rose Kimono By stine1

Blue Ice Rose Kimono By stine1

I am so happy!!! 🙂 Maybe Polyvore helped to sell it? I had shared it there in several sets.

Advertisements

Wow, I haven’t done these in a very long time and that’s a pity. There are so many awesome Zazzle shop out there like the one from Michael Ebardt, that need a little support 🙂

So today, let’s take a look at Michael’s Zazzle shop!

You can browse his Zazzle shop here: www.zazzle.com/michaelebardt

Michael is coming from stock photography like Fotolia and he has beautiful photos. His specialty (well, my favourites) are the photos of his cute Husky puppies and adult dogs. They are simply adorable! Let’s take a look at a few of them:

And here are a few example of what you can do with your own stock photos when designing products for Zazzle:

If you would like to connect with Michael, you can find him on Facebook, Twitter or visit his website.

And here is a Polyvore Set I have created with some of his products:

Zazzle Shop Showcase: michaelebardt

Home decor
€0,76 – zazzle.com

Husky Necklace from Zazzle.com
€19 – zazzle.com

BUMPER STICKERS CAR TATTOOS DECORATIVE
€2,20 – bumperstickerz.com

 

 

Zazzle Royalty Experiment

Starting July 20th (Zazzle only updates pricing due to royalty changes once a month), I will conduct an experiment. My goal is to increase sales and what will I try to achieve this? Well, my current royalty is set to 14.9% (not 15% since then Zazzle deducts 5% of your royalty earnings for fees). During my experiment, I will lower the royalty rate to 5% to the more expensive products on Zazzle, including canvas prints, messenger and laptop bags and things I seem to never sell, e.g. wristlets, wallets, belt buckles and some other stuff. On the other hand, I will increase the royalty on my 10 or 20 most popular items to 30% to see whether this will make them less attractive.

What do you think will happen after July 20?

 

Sorry, I only wrote this manual in German but if you follow the links I have included, you will get to English guides explaining how to create your own templates for quick create on Zazzle.


Wozu ist das gut?

Man kann damit ALLE auf Zazzle erstellbaren Produkte abdecken und ist nicht auf die limitiert, die von Zazzle während der Schnellerstellung vorgegeben werden.

Schritt 1:

Um die Übersicht zu behalten, empfehle ich zuerst in eurem Shop eine neue Kategorie zu erstellen. Nennt diese z.B. “Vorlagen”. Wenn ihr die Kategorie auf “versteckt” setzt, kann sie niemand sehen. Wenn ihr die Vorlagen freigeben möchtet für andere, dann macht sie nicht versteckt. Geschmackssache!

Schritt 2:

Sucht euch die Produkte raus, die ihr als Vorlagen möchtet. Wenn das alle sein sollen, dann nehmt euch ein paar Stunden Zeit, denn es werden so etwa 170.

Die möglichen Produkte findet ihr unter http://www.zazzle.de/gestalten oder zazzle.com/create für die amerikanische Variante mit mehr Produkten als auf Zazzle.de

Schritt 3:

Wer die Abkürzung nehmen will liest sich diese englische Anleitung durch und hangelt sich daran entlang:

http://www.zazzle.de/sell/designers/tutorials/qpctemplate

oder diese: http://www.squidoo.com/how-to-make-and-use-your-own-zazzle-quick-create-template

Wenn nicht (wobei ich die Screenshots empfehlen kann!) geht es weiter mit

Schritt 4:

Erstellt ein Produkt erst mal ganz normal – also Bild hinzufügen.

Dann geht ihr in die Einstellungen des Bildes (über das Zahnradsymbol) und setzt das Häkchen für “als Vorlage verwenden” und JETZT kommt der ALLERALLERALLERWICHTIGSTE Teil bei der gesamten Vorlagenerstellung. Wenn ihr das nicht beachtet, werdet ihr euch wie ich über ein Jahr nur ärgern, was das für ein Sch**ß ist und es nichts bringt und überhaupt, was soll daran so toll sein?

Benennt das Bild UNBEDINGT Image 1 oder es wird später nicht durch euer Bild ersetzt werden. Meistens steht zuerst Image 0 da, macht unbedingt aus der 0 eine 1!

 

Create your own Quick Create Template on Zazzle

Create your own Quick Create Template on Zazzle

Die Screenshots in dieser Anleitung passen auch sehr gut dazu:

http://fivegreenlizards.com/how-to-make-your-own-templates-for-zazzle-quick-create/

Bei “Product page label” muss Image 0 stehen und bei “URL parameter name” muss image0 stehen – Vorsicht mit dem Leerschritt!

Wollt ihr einen Vorlagenartikel erstellen, der beidseitig bedruckt wird (z.B. Tischkarten) dann macht ihr diesen Schritt entweder zweimal (einmal pro Seite) oder ihr macht erst eine Seite, kopiert das richtig eingestellte Foto dann auf die zweite Seite – die Einstellungen inklusive der Benennung “Image 1” werden dabei übernommen.

Schritt 5:

Geht dann auf “sell product” oder “zum Verkauf anbieten”, wenn ihr fertig seid. Beim Titel und der Beschreibung reicht ein einfaches “Template” oder “Vorlage”. Wählt die Shopkategorie aus, die ihr für Vorlagen gemacht habt. Achtung: Wenn ihr irgendwann 100 Vorlagen in der Kategorie fertig habt braucht ihr eine zweite Kategorie, weil die Schnellerstellung nur 100 Produkte auf einmal kann.

Da man ein Tag/Schlagwort angeben muss empfehle ich auch Template oder Vorlage. Als Shopkategorie könnt ihr irgendwas nehmen, aber nehmt vorsichtshalber immer das gleiche (der Einfachheit halber also z.B. immer die oberste oder immer “Zielgruppe – für jeden”. Unter der Altersfreigabe könnt ihr noch angeben ob die Vorlage für alle sichtbar sein soll oder nicht. Wenn ihr schon eure Vorlagenkategorie im Shop unsichtbar gemacht habt, dann könnt ihr nun auch “versteckt” wählen. Doppelt hält besser. Wollt ihr die Vorlage freigeben, dann ist “public” in Ordnung. Wählt unbedingt JA bei “als Vorlage verwenden?”

 

Schritt 6 – die Verwendung:

Wenn ihr die Schnellerstellung beginnt, dann wählt nicht ein Bündel von Zazzle aus, sondern sucht euch direkt darunter eure Shopkategorie mit den Vorlagen heraus.

 

 

Get FREE Worldwide Shipping + $5 Off New Biker Tanks in my Society6 shop when using this link:

http://society6.com/stine1?promo=166cc2

Promotion expires July 13, 2014 at Midnight Pacific Time. *Offer excludes Framed Art Prints, Stretched Canvases, Throw Pillows with inserts and Rugs.

Not too long ago I had posted about having created my first set on Polyvore. Little did I know back then that this would start my latest addiction! Polyvore is the best website for promoting my products for free since the invention of Pinterest and Wanelo!

I have added a lot of my products to the site (Polyvore acts as some kind of catalogue for fashionistas) but the BEST feature are sets and groups. Sets are similar to collages. You mix backgrounds, fonts, fashion, acessories and anything else decorative and the outcome are awesome collages like this one:

Seeing Things Clearly @ Polyvore "Seeing Things Clearly" - going to Church on a Sunday. #fashion #sunday #church #rosary #dress #dressup #holymass #paom #printalloverme

Seeing Things Clearly @ Polyvore
“Seeing Things Clearly” – going to Church on a Sunday.
#fashion #sunday #church #rosary #dress #dressup #holymass #paom #printalloverme

It’s not easy to create these right from the start but practice makes perfect and I find new features regularly. They also have templates for sets so that you only have to add your pictures and products – the background and decoration is already set. VERY useful!

If you would like to connect with me, please visit my Polyvore profile.

Hurray, today is a day to celebrate *lol* I have received my first payment from Society6. It’s just $3 for one sold wall clock but I really do like that you do not have to wait for a high amount to accumulate. No matter what you sell, you will receive your payment a few weeks later.

Thank you, Society6!

May 2014 has been the most successful month so far on theKase for me. I do not know why, but one case in particular skyrocketed the sales. Here are all sales of May 2014:

Purple Shades Seattle Panorama Case by stine1 for Apple iPhone 4/4S

Purple Shades Seattle Panorama Case by stine1 for Apple iPhone 4/4S

Somehow I was able to sell this smartphone case THIRTEEN times during May! Is that cool or what? Please remember that all designs are available for a lot of brands and models, not only for the iPhone 4 or 5. So if you have a Samsung, LG, Nokia or any other smartphone, you can also order my cases.

Now on to the next case:

Fairytopia - New Fairy York case for Wiko Stairway by stine1

Fairytopia – New Fairy York case for Wiko Stairway by stine1

I have sold this popular case two times. Wiko cases are pretty new on theKase. Wiko produces inexpensive smartphones.

Beach on De Palm Island - Aruba case for Apple iPhone 5/5s by stine1

Beach on De Palm Island – Aruba case for Apple iPhone 5/5s by stine1

I have sold this Aruba case once in a real shop.

I also sold this once in a store.

%d bloggers like this: